JoomBall - Cookies

News 2017

Am Karsamstag legte eine Mannschaft von uns eine Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“ in der Hauptfeuerwache ab. Die gemischte Gruppe bestehend aus vier Frauen und fünf Männern legte Innerhalb der vorgegebenen Zeit die Prüfung ab und bestanden somit. Stadtbrandrat Stephan Bachl und Stadtbrandinspektor Michael Schießl gratulierten allen rechtherzlich für ihre Leistung und ihre geopferte Freizeit. Herzlichen Dank gilt auch den beiden Schiedsrichtern aus dem Landkreis KBI Werner Schmitzer und KBM Moritz Mannes, sowie dem Zeitnehmer Stephan Hausladen für die Abnahme.

Die Gruppe legten folgende Stufen ab:

Gruppenführer Bernd Straub Stufe 6
Maschinist Michael Englberger Stufe 4
Melderin Sabrina Höcherl Stufe 3
Angriffstruppführer Christoph Hausladen Stufe 2
Angriffstruppfrau Stephanie Hausladen Stufe 4
Wassertruppführerin Sabrina Semmler Stufe 1
Wassertruppfrau  Melanie Kinast Stufe 3
Schlauchtruppmann Tobias Spranger Stufe 1
Schlauchtruppführer Andreas Lorenz Stufe 5


Herzliche Gratulation an die Teilnehmer für die einwandfreie Leistung und herzlichen Dank für ihre geopferte Zeit.

 

Wärmebildkamera erweitert Einsatzspektrum von „VITUS“– Drei Kamerasystem unterstützen zukünftig die Feuerwehr bei Bränden, Vermisstensuchen und sogar Hochwasser

Mit zusätzlicher Kameratechnik unterstützt zukünftig das Luftüberwachungssystem „VITUS“ die Feuerwehr Straubing. Egal ob bei Bränden, Vermisstensuchen oder sogar bei Hochwasser können nun noch detaillierte Luftaufnahmen und sogar Wärmebilder aus einer Höhe bis zu 100 Meter zur Lagebeurteilung herangezogen werden. Abgeholt wurde die neue Technik am vergangenen Freitag bei der Fa. Globe Flight in Barbing, die von Anfang an das Projekt „VITUS“ mit Ihrer Erfahrung begleitet hat.

Weiterlesen ...

Am Samstag den 08.04.2017 stellten sich zwei Trupps der Freiwilligen Feuerwehr Straubing dem Atemschutzleistungsbewerb des Bezirksfeuerwehrverbandes Niederbayern in Abensberg.
Hierbei mussten die Trupps verschiedene Stationen im Bereich Richtiges an- und ablegen  der Atemschutzausrüstung, Menschenrettung, Brandbekämpfung sowie eine kurze theoretische Prüfung absolvieren.

Weiterlesen ...

Dritte Auflage des Einsatz-Wörterbuches der Feuerwehr Arnsberg (NRW) ist online.

Um im Ernstfall mit Menschen zu kommunizieren, die der deutschen Sprache nicht oder nur teilweise mächtig, hat die Feuerwehr Arnsberg ein Einsatz-Wörterbuch in zwanzig verschiedenen Sprachen entwickelt. Neben Englisch, Arabisch, Italienisch Spanisch, Russisch usw. stehen den Helfern nun auch Dari/Farsi oder Kurdisch zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Seite 5 von 6

Joomla templates by Joomlashine