JoomBall - Cookies

News 2016

Schlauchwagen SW 2000 offiziell in Eichstädt übergeben

In Eichstätt übergab am letzten Wochenende Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck den Feuerwehren und freiwilligen Hilfsorganisationen 46 neue Einsatzfahrzeuge für den Katastrophenschutz im Wert von knapp 6 Millionen Euro – darunter auch an die Feuerwehr Straubing. Dieses neue vom Bund finanzierte Fahrzeug mit der offiziellen Bezeichnung „Schlauchwagen SW 2000 Katastrophenschutz“ wird ab sofort bei der Feuerwehr Straubing seinen Einsatzdienst versehen und speziell im Bereich der Wasserförderung eine enorme Verbesserung darstellen.

Weiterlesen ...

Unser Wahrzeichen der Stadtturm wird heuer 700 Jahre alt und dieser Geburtstag muss gefeiert werden. Der Stadtturm wurde als Wach- und Feuerturm gebaut. Die Grundsteinlegung erfolgte 1316. Zwischen 1379 und 1393, zur Zeit des Herzogtums Straubing-Holland, unter der Regentschaft Albrechts II., wurde der achtgeschossige Turm vorerst fertiggestellt. Jedoch wurde er bis ins 16. Jahrhundert ausgebaut, unter anderem wurden die Türmerwohnung und die vier charakteristischen Ecktürme später ergänzt. Ursprünglich stand er frei und ohne Anbauten auf dem Stadtplatz und konnte von allen Seiten durchschritten werden.

Weiterlesen ...

Jugendfeuerwehrwochenende mit Spiel, Spaß und Überraschungsübung

Wie schon im letzten Jahr veranstaltete die Jugendfeuerwehr der Stadt Straubing auch heuer wieder ein Jugendfeuerwehrwochenende.  Am vergangenen Wochenende schlüpften dabei die Jugendlichen für 24 Stunden in die Rolle eines Feuerwehrmanns. Neben abwechslungsreichen Spielen, die Geschicklichkeit und Teamfähigkeit erforderten, war man heuer erstmals auch mit dem Feuerwehrboot unterwegs. Das Highlight war aber eine unangekündigte Einsatzübung, ehe die intensiven 24 Stunden für die Jugendlichen und Ihre Betreuer mit einer gemeinsamen Übernachtung im Feuerwehrhaus und einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag zu Ende gingen.

Weiterlesen ...

Alle Jahre im Mai gedenken die Feuerwehrfrauen und-männer ihrem Schutzpatron, dem heiligen Florian. Es ist schon alte Tradition das jedes Jahr ein anderer Löschzug das Fest ausrichtet und so fanden sich alle Kameradinnen und Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Straubing heuer beim Löschzug Kagers im Ortsteil Öberau ein.

Löschzugführer Franz Prokupek hatte mit seinen Mannen eine Maschinenhalle der Familie Krieger direkt neben der Filialkirche, einer schönen Marienkapelle vorbereitet. H. H. Pfr. Msgr. Jakob Hofmann hielt einen würdigen Gottesdienst in der vollen Kapelle ab. In seiner Predigt erzählte er das Gleichnis vom barmherzigen Samariter. Er meinte hierzu „Was ihr tut, das tut ihr für den in Not geratenen Nächsten“ was auch der Ausspruch „Gott zur Ehr - dem nächsten zur Wehr“ am besten wiedergibt.

Weiterlesen ...

Seite 3 von 5

Joomla templates by Joomlashine