JoomBall - Cookies

News 2015

Digitalfunk-Ausbildung läuft seit Oktober – Firma Rohde und Schwarz aus Teisnach erhielt Großauftrag für Fahrzeugumrüstung

Der Aufbau des Digitalfunks schreitet zügig voran und auch bei der Feuerwehr Straubing läuft die Einführung des Digitalfunks auf Hochtouren. Schritt für Schritt werden die Vorgaben des feuerwehreigenen Arbeitskreises umgesetzt. So hat Anfang Oktober die intensive Ausbildung der über 200 aktiven Einsatzkräfte in den fünf Löschzügen begonnen. Mit den ersten Gerätebestellungen und der Vergabe der Fahrzeugumrüstungen an die Firma Rohde und Schwarz aus Teisnach wurde letzte Woche ein weiterer Meilenstein erreicht. Damit liegt die Einführung des Digitalfunks bei der Feuerwehr Straubing voll im Zeitplan.

Weiterlesen ...

Auch heuer wieder beteiligten wir uns gerne am Altstadtfest. Heuer bereits zum 23. Mal fand das Altstadtfest in unmittelbarer Nähe der St. Peter Kirche statt. Gemeinsam mit den anderen Rettungsdiensten wie BRK, Maltester und dem THW präsentierten wir verschiedene Fahrzeuge. An den beiden Tagen, Samstag und Sonntag stand auch für die Kinder die Spritzwand bereit. Heuer war unser Feuerwehrkamerad, Stadtrat Holger Frischhut als Bruder Straubinger der Schirmherr der tollen Veranstaltung. 

Weiterlesen ...

Anhaltende Hitze und Trockenheit sorgen für Mehrarbeit – „VITUS“ erstmalig im Einsatz

Die anhaltende Hitze und die dadurch immer größer werdende Trockenheit sorgen für eine Menge Mehrarbeit bei der Feuerwehr Straubing – und dies nicht nur auf dem Volksfestplatz. Zusätzliche Schlauchleitungen, großflächiges Wässerungen vor den jeweiligen Veranstaltungen und intensive Erkundungsmaßnahmen vor Ort erfordern nicht nur mehr Personal sondern auch einen höheren Materialeinsatz. Erstmalig kam dabei auch der feuerwehreigene Quadrokopter „VITUS“ zum Einsatz.

Weiterlesen ...

Wochenendaktion der Jugendfeuerwehr – Spiele, Übungen und Übernachtung in der Feuerwache

Eine besondere Aktion veranstaltete die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Straubing am letzten Wochenende. Fast 24 Stunden schlüpften dabei die Jugendlichen in die Rolle eines Feuerwehrmanns. Neben unterschiedlichsten Spielen, die Geschicklichkeit und Teamfähigkeit erforderten, standen auch kleinere realistische Übungen aus dem Feuerwehr-Alltag auf dem abwechslungsreichen Programm. Eine gemeinsamen Übernachtung im Feuerwehrhaus und ein ausgiebiges Frühstück beendeten dann am Sonntag die 24 interessanten Stunden für die Jugendlichen.

Weiterlesen ...

Seite 2 von 6

Joomla templates by Joomlashine