JoomBall - Cookies

News 2012

Es freut mich, dass mein Bischof mir Straubing als Kaplansstelle ausgesucht hat. Seit 1. September bin ich nun schon bei euch. Es wurde mir angetragen, dass ich mich nochmals vorstellen und ich ein wenig von meiner bisherigen Arbeit berichten sollte. Zuerst abernoch kurz zu meinem Werdegang: Nach meiner Hauptschulzeit erlernte ich zuerst den Beruf des Fliesenlegers, den ich auch mit Gesellenbrief abschloss. Diese Zeit war für mich eine sehr Lehrreiche, da
ich einen eher holprigen Start hatte. Das Handwerk war für mich damals das Selbstverständlichste. Ich kannte die Arbeit durch den elterlichen Hof ja schon von Kindheit an, und so machte ich mich auch schon auf die Arbeit auf dem Bau. Gegen Ende meiner Ausbildung plante ich aber dann doch meine Zukunft neu und entschloss mich, auf das Berufsziel Priester hinzusteuern. Zu diesem Zweck holte ich in Fockenfeld mein Abitur nach. Nach bestandener Prüfung im Jahr 2000, trat ich im Oktober ins Priesterseminar Regensburg ein.

Weiterlesen ...

Hinweise zur Rauchwarnmelderpflicht für Wohnungen
Der Bayerische Landtag hat am 29.11.2012 mit dem Gesetz zur Änderung der Bayerischen Bauordnung und des Baukammerngesetzes beschlossen, für Neubauten und den Bestand von Wohnungen eine gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht einzuführen. Der neue Art. 46 Abs. 4 Bayerische Bauordnung (BayBO) erhöht den Brandschutz von Wohnungen durch eine Verpflichtung zur Schaffung einer Frühwarneinrichtung, mit der Wohnungsbrände frühzeitig bemerkt und Menschleben gerettet werden können.

Weiterlesen ...

Heute erreichte uns eine wunderbare Karte mit einem Geschenkkorb. Am 15.11.2012 kam es durch einen technischen Defekt zu einem Brand in einem Zwischenboden im Dachgeschoß. In den Räumlichkeiten ist eine Yoga-Schule untergebracht. Durch den schnellen Einsatz und die umsichtige Arbeit konnte der Schaden so gering gehalten werden.

Weiterlesen ...

Am Samstag den 10.11.2012 fand der erste niederbayrische Atemschutzleistungsbewerb in Osterhofen statt. Bei diesem Bewerb müssen Atemschutzgeräteträger ihr Können unter Beweis stellen. Jeder Teilnehmer muss fünf Stationen absolvieren, wobei das richtige Anlegen des Pressluftatmers, eine Personenrettung, eine Brandbekämpfung, der richtige Flaschenwechsel fehlerfrei vorgezeigt werden musste. Ebenso musste eine theoretische Prüfung abgelegt werden. Fünf Trupps der Feuerwehr Straubing, nahmen an diesen Samstag daran teil und bewiesen ihr Können.

Weiterlesen ...

Seite 1 von 4

Joomla templates by Joomlashine