JoomBall - Cookies

News 2010

Wie jedes Jahr, beteiligt sich die FFW Straubing auch heuer wieder am Altstadtfest, das mittlerweile zum 18. Mal statt findet. Bei Bierzeltbetrieb und verschiedenen Fahrgeschäften für die Kleinen können unter anderem auch eine Drehleiter und der ELW 2 besichtigt werden.
Veranstalter Josef Rengsberger, Vorsitzender der Altstadtfreunde Straubing, stellt wie jedes Jahr wieder ein wunderbares Fest zusammen. Hoffentlich sendet uns der Hl. Florian weniger Regen und dafür mehr Sonne.

Am Montag 23.08.2010 endete das 99. Gäubodenvolksfest, bei dem die Freiwillige Feuerwehr Straubing wieder ihre Leistungen erbrachte.

Am ersten Volksfestfreitag wurde anläßlich des Festzuges mit 62 Mann eine Strecke von ca. fünf Kilometer mit Seilen gesichert. 2.500 Teilnehmer in rund 80 malerischen Trachten-, Handwerker- und Volkstumsgruppen, Blaskapellen sowie prächtig geschmückten Brauereigespannen bildeten den über 3 km langen Festzug. Dieses farbenfrohe Bild zieht alljährlich zehntausende Zuschauer an. So wurden die Bereiche Jahnplatz durch den LZ Alburg, der Stetthaimerplatz durch den LZ Ittling, der Bereich Stadtgraben durch den LZ-Nord und der Ludwigsplatz komplett durch die Löschzüge Kagers und Zentrum abgesperrt.

Weiterlesen ...

Eine neue hydraulische Rettungsschere der Fa. WEBER Hydraulik hat die FFW Straubing erhalten. Das neue Schneidgerät RS 200-107 hat eine Maulöffnung von 200 mm und eine max. Schneidkraft von 107 to. Rundmaterial kann bis zu einem Durchmesser von 43 mm durchtrennt werden. Trotz seiner ernormen Leistung ist die Schere nur 19,9 kg schwer. Somit kann bei allen neuen Fahrzeugtypen und bei Unfällen mit LKW's Hilfe geleistet werden. Verlastet wurde die Rettungsschere im RW 2. Die bereits vorhandene Schere wurde ins HLF montiert.

Ein angenommener Zimmerbrand in der Seniorenresidenz in der Wittelsbacherhöhe war am Montag das Übungsthema des Löschzugs Zentrum. Der erweiterte Löschzug, bestehend aus einem HLF, der DLK 23/12 c.C., der DLK 12/9, dem LF 16 und dem ELW 2, traf gegen 19:45 Uhr am Seniorenwohnheim ein. Angenommen wurde ein Zimmerbrand im zweiten Obergeschoß. Vier Personen hatten sich auf die Dachterrasse gerettet. Eine Person wurde vermisst. Durch die Besatzung des HLF wurde sofort ein Trupp unter PA zur Menschenrettung eingesetzt.

Weiterlesen ...

Seite 2 von 6

Joomla templates by Joomlashine