JoomBall - Cookies

4Die Feuerwehr Straubing erhielt vor einiger Zeit einen sogenannten Schaumtrainer der Versicherungskammer Bayern, um ihre Einsatzkräfte im Thema Löschangriff mit Schaummittel auf den neuesten Stand zu bringen und den richtigen Umgang mit Löschschaum zu lehren. Hierbei handelt es sich im eine Versuchsanlage für Flüssigkeitsbrände im Maßstab 1:10 mit diversen Versuchs- und Anschauungsmaterialien.

Die drei zukünftigen Ausbilder besuchten dazu eine 2-tägige Unterweisung an der Feuerwehrschule Regensburg. Aus den hier gezeigten Übungen und Theorieunterrichten gestaltete man ein auf die Feuerwehr Straubing angepasstes Ausbildungskonzept. Dies umfasst einen interessanten Theorieteil mit einigen Versuchen und einem spannenden und oft überraschend heißen Praktikteil am Schaumtrainer. Mit den kleinen Gruppen von max. 12 Personen wird vom chemischen Aufbau und den zu Nutzen gemachten Eigenschaften von Löschschaum über die verschiedenen Schaummittel und der richtigen Verwendung, den verschiedenen Schaumarten, der richtigen Einsatztaktik bis hin zur nötigen Einsatzstellenhygiene und PSA alles besprochen.

Beim Praxisteil steht dem Ausbilderteam ein im Maßstab gefertigtes Schwerschaum-, Mittelschaum und Hohlstrahlrohr zur Verfügung. Schon beim Erzeugen der versch. Schaumarten werden die Unterschiede und Eigenschaften sichtbar. Mit einer sogenannten Kellerbox wird verdeutlicht, dass ein Schaumangriff in geschlossenen Räumen nicht möglich und eine Abluftöffnung von Nöten ist. Zur Heißausbildung wird ein Flüssigkeitsbrand eines verunglückten Tankwagens mit einem Diesel-Benzin-Gemisch simuliert. Beim Auftragen von Schwer- und Mittelschaum, sowie bei einem kombinierten Angriff kann man hautnah und ohne Gefahr die Wirkung des Löschschaums bestaunen.

Als Abschluss einer solchen Ausbildung wird anhand einer sogenannten RDA-Box die Entstehung eines Zimmerbrandes gezeigt. Hierbei wird den Kameradinnen und Kameraden alle Stadien der Rauchentwicklung und der Brandausbreitung erklärt. Ziel ist es am Schluss eine Rauchdurchzündung zu erzeugen um auf die Gefahren einer solchen Aufmerksam zu machen. Solche RDA-Boxen werden in Zukunft vor allem bei der MTA- und Atemschutzausbildung zum Einsatz kommen.

Alle Beteiligten sind sich bisher einig, dass trotz anfänglichen Belächelns der Größe, diese Ausbildung ein Highlight darstellt.

Joomla templates by Joomlashine