JoomBall - Cookies

FahrzeuguebergabeDurch den Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann wurden am Samstag 05. August 2017, gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Dr. Günter Krings und dem Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger, insgesamt 83 Fahrzeuge des Zivil- und Katastrophenschutzes an Hilfsorganisationen und Freiwillige Feuerwehren in Bayern übergeben. 27 davon sind vom Bund bereitgestellte und finanzierte Spezialfahrzeuge, die einen Wert von insgesamt 5,63 Millionen Euro haben.

Darunter auch unser LF-Kats 1.41.1 welches das über 25 Jahre alt LF16 in der Hauptfeuerwache ersetzte. Zugführer Hubert Blaim fuhr mit drei Kameraden nach Mühldorf am Inn zu der feierlichen Übergabe und nahm im Namen der freiwilligen Feuerwehr Straubing das Fahrzeug nun offiziell entgegen. Bei dem Festakt wurden durch die Redner die Maßnahmen für den Bevölkerungsschutz betont und erläutert. Das mehrjährige Investitions- und Beschaffungsprogramm mit einem Volumen von 40 Millionen Euro wurde 2009/2010 vom Freistaat verabschiedet und unterstützt so die Arbeit der über 450000 freiwilligen Einsatzkräfte in Bayern.

Mit diesem Fahrzeug steht nun in der Hauptfeuerwache ein weiteres wasserführendes Löschfahrzeug im ersten Abmarsch zur Verfügung. Des Weiteren kann mit dem Fahrzeug eine Zubringerleitung aus einem offenen Gewässer oder einem Hydranten leicht verlegt werden. Dies erleichtert gerade im Hafen bzw. im Industriegebiet Ost oder im Bereich Öberau die Löschwasserversorgung.

Joomla templates by Joomlashine