JoomBall - Cookies

Unter dem Einsatzstichwort B3 Brand Wohnhaus mit Personen in Gefahr wurden wir am Donnerstagabend um 20:13 Uhr von der Leitstelle Straubing in die Wittelsbacherstraße alarmiert. Bei unserem Eintreffen stellten wir fest, dass bereits dunkler Rauch aus dem Haus austrat. Durch den ersten Angriffstrupp wurde ein C-Rohr in das erste OG über eine Steckleiter zur Brandbekämpfung vorgenommen. Der zweite Trupp ging zur Menschenrettung vor und durchsuchte das komplette Haus.

Aufgrund der Verwüstung in dem seit längerer Zeit leer stehenden Haus, war das Vorgehen unter PA bei der starken Verrauchung massiv erschwert. Zwei Drehleitern wurden als Anleiterbereitschaft in Position gebracht, um im Ernstfall Personen schnell darüber retten zu können. Bereits nach kurzer Zeit hieß es "Feuer aus".
Auch der zweite Trupp meldete - "keine Personen gefunden". Mit einem Überdrucklüfter, im Eingangsbereich, wurde das komplette Haus entraucht. Zur Beseitigung aller Glutnester wurde der Fehlboden mittels einer Motorsäge geöffnet. Der Löschzüge Zentrum und Kagers, die unter der Leitung von SBI Bachl vor Ort waren, bewässerten die Glutnester mit entspanntem Wasser und rückte dann wieder von der Einsatzstelle ab. Durch den bereitstehenden Rettungsdienst musste niemand versorgt werden. Auch Pfarrer Hasso von Winning war an der Einsatzstelle um eventuellen Obdachlosen zu helfen.
Durch das nachgeforderte Kleinalarmfahrzeug wurde das Gebäude wieder verschlossen.

Im Einsatz: 1.40.1, 1.30.1, 1.41.1, 1.32.1, 1.43.1, 5.21.1, 1.12.1, 1.81.1, 1.65.1

 

 

Einsätze

Hier wollen wir ihnen einen Ausschnitt aus dem Einsatzgeschehen der Feuerwehr Straubing präsentieren.

Joomla templates by Joomlashine