JoomBall - Cookies

Am Samstag 18.09.2011 gegen 18:45 Uhr startete die Blade Night zum ersten Mal am Flughafen Wallmühle. Bereits zum 15. Mal wurde diese Veranstaltung in Straubing durchgeführt. Zur Absicherung an einem Teil der Strecke stand die FFW Straubing mit vier Fahrzeugen und 16 Mann bereit. Als Führungsfahrzeug fungierte unser neues MZF 1.11.3 mit dem stellv. Zugführer Reinhard Englberger als Einsatzleiter. Am Ende fuhr das THW mit dem LED-Verkehrslenkungsanhänger. Durch das THW Straubing wurden ebenfalls ca. 20 Männer und Frauen abgestellt, die freiwillig diesen Dienst übernahmen.

Ca. 300 Teilnehmer fuhren die ca. 13 km lange Strecke von Wallmühle durch Kagers bis zum ersten Halt. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es gleich weiter über die Westangente, rund um das Theresiencenter in die Regensburger Straße. Über die Frauenbrünnlstraße und den Bärenweg ging es zum zweiten Halt in der Gartenstraße. Dort ab dem zweiten Halt ging die Speedstrecke bis zur Verbindungsstraße Lerchenhaid, wo am Ende eine Getränkeversorgungsstelle aufgebaut war.
Durch zwei Streifen der Polizeiinspektion Straubing wurde wegen der Dunkelheit vorsorglich die Straße bis zum Flughafen komplett gesperrt. So konnten die Teilnehmer den letzten Teil sicher befahren und dabei den Blick auf die beleuchtete Start und Landebahn genießen. Auf dieser Fahrbahn konnten dann noch einige Runden gedreht werden.
Damit die Teilnehmer auch bei einem eventuellen Unfall schnell und sicher versorgt werden konnten stand das BRK mit drei Fahrzeugen an verschiedenen Stellen. Zur direkten Begleitung fuhren drei Rettungssanitäter auf Segways mit, die sich wie im Volksfest hierbei bestens bewährt haben.
Durch das sehr gute Zusammenwirken aller Hilfsorganisationen konnten alle Teilnehmer die Veranstaltung sicher und ohne Vorkommnisse genießen.

Joomla templates by Joomlashine