JoomBall - Cookies

Löschzüge:
LZ-Zentrum
LZ-Nord
LZ-Alburg

Aufgrund starker Regenfälle traten an mehreren Stellen Bäche im Stadtgebiet über ihre Ufer und bedrohten anliegende Wohngebäude. Durch das THW Straubing wurden in der Gartenstrasse vorsorglich Sandsäcke ausgelegt. Im Ortsteil Sossau konnte der Kanal die Wassermengen nicht mehr aufnehmen und es drohten mehrere Keller voll zu laufen. Mit mehreren Pumpen wurde der Pegel im Kanal abgesenkt und somit ein weiteres Volllaufen der Keller verhindert. Im Keller des Pfarrhauses St. Michael stand das Wasser ca. 15cm hoch.

Mit einer Tauchpumpe und zwei Wassersaugern wurden die Kellerräume vom Wasser befreit. Leider waren bereits mehrere sehr alte Bücher vom Wasser benetzt worden. SBR Heimann fuhr mit SBI Bachl und Bauamtsleiter Bach die Einsatzstellen ab und koordinierten die Einsatzmaßnahmen in Zusammenarbeit mit Bauhof und Klärwerk.

Eingesetzt waren: 1.10.1, SR 2, 1.81.1, 1.43.1, 6.41.1, 6.47.1, 51.96.2, 5.21.1

Einsätze

Hier wollen wir ihnen einen Ausschnitt aus dem Einsatzgeschehen der Feuerwehr Straubing präsentieren.

Joomla templates by Joomlashine